Home

Der Weg zum Heute

1986
Rinaldo Fagagnini gründet in Arbon/TG seine Firma für Engineering und Auftragsfertigung. Erste Anlage wird für die Textilindustrie entwickelt und installiert.    
1988
  Viktor Wick gründet die Unternehmung in Niederbüren; Einmannbetrieb auf 50m2  
1989
Umzug nach Steinach/SG    
1990
    Gründung des Unternehmens für Entwicklung und Fertigung von Baugruppen und Maschinen durch Max Spörndli & Walter Seger am Standort «Alte Färberei» im Sittertal, St. Gallen
1991
    Erste CNC-Maschine wird angeschafft und die ersten zwei Mitarbeiter eingestellt.
1992
  Erweiterung Produktionsfläche auf 200 m2  
1993
  Bezug des Neubaus in Oberuzwil.  
1995
    Verdoppelung der Produktionsfläche
1997
    Qualitätsmanagement-System nach ISO 9001 wird eingeführt.
1998
  Erweiterung Liegenschaft und Erwerb Baulandreserven Einführung Erstes 5-Achsen Bearbeitungscenter wird angeschafft
1999
  Zertifizierung nach ISO 9002 und ISO 14001  
2003
  Zertifizierung nach QS9000 und VDA 6.1 (Automobil-Normen)  
2005
Erste Eigenentwicklung für Druckindustrie Entwicklung eines Eigenproduktes; Geräte zur biomechanischen Stimulation BMS  
2006
  Zertifizierung nach ISO TS/16949 (neue harmonisierte Automobil-Norm)  
2007
    Integration der Stosserei Manser
2009
Erste Anlage für Verpackungsindustrie    
2010
Hohe Investitionen in Modernisierung und Ausbau der Fertigung    
2011
  Marco Knechtle und Felix Lenz übernehmen die Geschäftsführung.  
2012
    Übernahme der Firma durch Giorgio Salvo und Marcel Dürr
2013
Fabio Fagagnini übernimmt Geschäftsführung in 2. Generation.    
2015
Qualitätsmanagement-System nach ISO 9001 wird eingeführt. Übernahme mechanische Bearbeitung der Aluwag AG von Niederbühren.  
2016

Zusammenschluss der Firmen Fagagnini AG, Wicon AG und Spörndli & Seger AG unter der Dachunternehmung Wicon Group AG.

   
2016

Erwerb des Petroplast-Vinora-Areals von 16‘000 m2 in Andwil.

2017

Fusion der 3 Unternehmungen zur neuen Wicon AG und Umzug der drei Firmen nach Andwil

Der Weg zum Heute

1986 - Fagagnini
Rinaldo Fagagnini gründet in Arbon/TG seine Firma für Engineering und Auftragsfertigung. Erste Anlage wird für die Textilindustrie entwickelt und installiert.

1988 - Wicon
Viktor Wick gründet die Unternehmung in Niederbüren; Einmannbetrieb auf 50m2

1989 - Fagagnini
Umzug nach Steinach/SG

1990 - Spörndli & Seger
Gründung des Unternehmens für Entwicklung und Fertigung von Baugruppen und Maschinen durch Max Spörndli & Walter Seger am Standort «Alte Färberei» im Sittertal, St. Gallen

1991 - Spörndli & Seger
Erste CNC-Maschine wird angeschafft und die ersten zwei Mitarbeiter eingestellt.

1992 - Wicon
Erweiterung Produktionsfläche auf 200 m2

1993 - Wicon
Bezug des Neubaus in Oberuzwil.

1995 - Spörndli & Seger
Verdoppelung der Produktionsfläche

1997 - Spörndli & Seger
Qualitätsmanagement-System nach ISO 9001 wird eingeführt.

1998 - Wicon
Erweiterung Liegenschaft und Erwerb Baulandreserven Einführung

1998 - Spörndli & Seger
Erstes 5-Achsen Bearbeitungscenter wird angeschafft

1999 - Wicon
Zertifizierung nach ISO 9002 und ISO 14001

2003 - Wicon
Zertifizierung nach QS9000 und VDA 6.1 (Automobil-Normen)

2005 - Fagagnini
Erste Eigenentwicklung für Druckindustrie

2005 - Wicon
Entwicklung eines Eigenproduktes; Geräte zur biomechanischen Stimulation BMS

2006 - Wicon
Zertifizierung nach ISO TS/16949 (neue harmonisierte Automobil-Norm)

2007 - Spörndli & Seger
Integration der Stosserei Manser

2009 - Fagagnini
Erste Anlage für Verpackungsindustrie

2010 - Fagagnini
Hohe Investitionen in Modernisierung und Ausbau der Fertigung

2011 - Wicon
Marco Knechtle und Felix Lenz übernehmen die Geschäftsführung.

2012 - Spörndli & Seger
Übernahme der Firma durch Giorgio Salvo und Marcel Dürr

2013 - Fagagnini
Fabio Fagagnini übernimmt Geschäftsführung in 2. Generation.

2015 - Fagagnini
Qualitätsmanagement-System nach ISO 9001 wird eingeführt.

2015 - Wicon
Übernahme mechanische Bearbeitung der Aluwag AG von Niederbühren.

2016
Zusammenschluss der Firmen Fagagnini AG, Wicon AG und Spörndli & Seger AG unter der Dachunternehmung Wicon Group AG.

2016
Erwerb des Petroplast-Vinora-Areals von 16‘000 m2 in Andwil.

2017
Fusion der 3 Unternehmungen zur neuen Wicon AG und Umzug der drei Firmen nach Andwil